CEVISA INNOVIERT WEITER: DIE "J" FASE” für die Schweisskantenfräse CHP 60G

  • Cevisa's CHP 60G mit J-Fasen-Zubehör Optimieren Sie die Prozesse Mitteilung

    CEVISA INNOVIERT WEITER: DIE "J" FASE” für die Schweisskantenfräse CHP 60G

    Publié le 30/06/20
Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 30.06.2020 - 17:48
Contenu
  • Das spanische Unternehmen liefert zuverlässige Anfaslösungen

    Castellanos y Echevarría –Vitoria SA, ein Unternehmen mit Sitz in Vitoria-Gasteiz in Spanien, bietet seit 1969 industrielle Lösungen für die Schweißnahtvorbereitung an. Die Produktion widmet sich der Nische von Anfaslösungen für Sektoren wie Bauwesen, Kesselbau, Schifffahrt und Rüstungsindustrie, Energie und Transportwesen unter der Marke CEVISA und sind Marktführer in der Branche.

    CEVISA entwirft, entwickelt und stellt Anfasmaschinen mit automatischem Vorschub her, um Platten und Rohre für alle Bereiche in der Metallindustrie zu fasen. Sie zählen auf ein starkes Distributionsnetz aus mehr als 60 Ländern in allen Kontinenten. 

    Als Pioniere in der Entwicklung des ersten Models einer Anfasmaschine mit automatischem Vorschub, hebt sich CEVISA durch seine robusten, innovativen und schnellen Maschinen ab, um die Schweissnahtvorbereitungszeit immer weiter zu optimieren und somit Produktionskosten erheblich zu reduzieren. 

    Dank seinem Know-How ist CEVISA heute weltweiter Marktführer in der Entwicklung und der Herstellung von Anfasmaschinen und Schweisskantenfräsen für große Kapazitäten und alle Arten von Metall-Legierungen. Die eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung macht eine stätige Weiterentwicklung möglich,  um unseren Kunden Spitzentechnologien nach Mass zu liefern. 

    Ein Team von Ingenieuren bemüht sich, die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen und umfassende Lüsungen in jedem Land der Welt anzubieten, in dem sie benötigt werden. "Wir wachsen mit den Bedürfnissen unserer Kunden, daher setzen wir uns zum Ziel auf alle Sonderwünsche einzugehen."


    Angesichts der wachsenden Nachfrage nach einer Lösung für die Ausarbeitung von J-Fasen hat das technische Team von Castellanos y Echevarría - Vitoria, S.A. an die Arbeit gemacht. Das Gerät ist bereits Realität und mit einem Prototyp wurden Tests mit den spezifischen Anforderungen eines Kunden erfolgreich abgeschlossen.


    Der Fasenradius tritt nur für J-Fasen- oder U-Fasen-Schweißnähte auf. Normalerweise wird eine Konfiguration einer J-Fasen- oder U-Fasen-Schweißnaht durch einen Fasenwinkel und einen Fasenradius angegeben. Das Gerät von CEVISA bietet einen konstanten und unveränderlichen Radius von 8 mm.

    Der Schweißkonstrukteur kann diejenige auswählen, die seinen Anforderungen am ehesten entspricht. Es stehen verschiedene Verbindungsgeometrien und Schweißnahttypen zur Verfügung. Die Auswahl basiert normalerweise auf Überlegungen wie:
    • Zugänglichkeit zur Schweißverbindung
    • Zweckmäßigkeit für die Gestaltung der Struktur.
    • Schweißkosten

    CEVISA finden Sie in Halle 11; Stand G127. Kommen Sie uns besuchen!

    J-Fase für Schweissnahtvorbereitung

     

  • CEVISA’S SCHWEISSKANTENFRÄSE CHP-60G AN DEN KUNDENBEDARF ANGEPASST

    Obwohl das Unternehmen ursprünglich  als Lohnfertigungsunternehmen gegründet wurde und bis heute Zulieferer führender Unternehmen wie Navantia ist, hat sich die Firma auf die Entwicklung und Herstellung von Anfasmaschinen unter seiner Marke CEVISA spezialisiert. 

    Das Unternehmen zählt auf ein professionelles multidisziplinäres Team aus Ingenieuren und Technikern, um auf alle Arten von industriellen Herausforderungen zu reagieren, und in jedem Land der Welt, in dem sie erforderlich sind, eine zielgerechte Lösung anbieten zu können.

    "Wir wachsen mit den Bedürfnissen unserer Kunden daher haben wir uns zum Ziel gesetzt alle Sonderwünsche zu studieren.“

    Schweisskantenfräse mit einem gespanten Finish: die CHP 60G


    Innerhalb des Produktangebots der Anfasmaschinen CEVISA, ist die Reihe der Schweisskantenfräsen die Neueste. Diese Serie von Hochleistungsmaschinen besteht derzeit aus CHP 60G und CHP 60 G INV und weiteren Komponenten zur Erstellung von J-Fasen, die in den kommenden Monaten das Licht der Welt erblicken werden.

    Obwohl unsere tragbare Fräsmaschine CHP 60 G bereits über auf dem Markt einzigartige Leistungen verfügt, haben wir die eine Spezialmaschine für einen Kunden hergestellt, der in einem Winkel von 20 ° bis 80 ° fasen möchte.

    "Mehr als 50 Jahre Erfahrung und eine Vielzahl von Optionen sind für den Erfolg der CEVISA Maschinen verantwortlich, auf die wir bei uns zählen wollten", informiert der Kunde.

    Genau genommen, habt der Kunde eine spezielle CHP 60G erworben, eine Anfasmaschine mit mechanisiertem Finish, mit der sie ihre Fasen von 80 ° und einer Länge von 52 mm in einem Durchgang für die Herstellung von Ladedocks mit Checker-Platten (Diamantplatten) herstellen können. Eine Anwendung, die das Interesse des Sektors geweckt hat, die Fasen nicht als  Schweissnahtvorbereitung.verwendet. Es gibt bereits weitere Anfragen aus England.

    Sonderlösung mit 80º
  • CEVISA GEHT MIT SEINER NEUEN SCHWEISSKANTENFRÄSE AUF DEN MARKT

    Das nordspanische Unternehmen Castellanos y Echevarria – Vitoria, S.A., setzt die Entwicklung seines Anfasprogramms mit der Vermarktung seiner neuen Schweisskantenfräse CHP 60 G INV fort. Eine mit Spannung erwartete Maschine die das Maschinenangebot der Fräsen ergänzt. Ein Prototyp der Maschine wurde bereits auf der letzten Ausgabe der Blechexpo 2019 mit grossem Aufsehen auf dem CEVISA-Stand vorgestellt.

    Einführung der neuen mobilen Fräsmaschine zum Erstellen von Fasen. Die Messen sind eine großartige Gelegenheit Neuheiten zu präsentieren, deshalb haben wir beschlossen, die neue CHV 60G INV-Fasenmaschine während der letzten BLECHEXPO 2019 im November 2019 in Stuttgart weltweit bekannt zu machen. Der Prototyp erregte bei den Messebesuchern große Neugier und das Ergebnis der Demonstrationen beeindruckten die Fachleute der Branche.

    Die neue CEVISA CHP 60 G INV Schweißkantenfräse ist ein weiterer Schritt, um das Sortiment an Anfasmaschinen mit gefräster Oberfläche zu vervollständigen. Die mobile Fräsmaschine wurde entwickelt, um Unterfasen in Blechen mit großer Stärke, sehr widerstandsfähigen Materialien wie Hardox oder Duplex und einem mechanisierten Finish herzustellen. Diese Maschine kann Fasen mit einer Länge von bis zu 60 mm auf Blechen mit einer Dicke von 4 mm herstellen. bis zu 100mm.

    Die Fasenmaschine CHP 60G INV integriert sich perfekt in das Programm der Fasenfräsmaschine CHP 60G, eine bei unseren Kunden sehr erfolgreiche Maschine, die mit den gleichen Eigenschaften Fasen im oberen Teil des Blechs ausführt.

    Die Einführung der neuen Maschine wurde von unseren Kunden sehr nachgefragt, da beide eine perfekte Symbiose erzielen: Durch Arbeit mit den beiden Schwestermaschinen können K- und X-Fasen ohne Wenden den Platten hergestellt werden und somit die Produktionsleistung mit einem einzigen Bediener verdoppelt. Einige unserer Kunden konnten die neue Maschine bereits in ihren Werken testen und freuen sich über die Zeit- und ebenso Produktionskostenersparnis von über 50%.

     

    Technische Daten:

    • Für Plattendicken von 10 mm bis 100 mm *
    • 60 mm Fasenlänge
    • Gespante glatte Endverarbeitung
    • Vorschub und U / min. je nach Materialbedarf einstellbar
    • 4 bar pneumatischea Befestigungssystem
    • gleichmäßiges Finish, vibrationsfrei und geräuscharm
    • Mobil und fix
    • Einstellbare Arbeitshöhe mit pneumatischem Hebesystem
    • Maximale Abschrägung in einem Durchgang 28 mm
    • Empfohlene maximale Fase in mehreren Durchgängen: 60 mm
    • Variabler Winkel von 15º-70º.
    Die Schweisskantenfräsen von Cevisa CHP 60G und CHP 60G INV arbeiten gemeinsam parallel
  • Die Anfasmaschine CHP 12 weiterhin unser Bestseller

    Der Bestseller Cevisa CHP 12